6 wichtige Faktoren, die bei der Wahl einer Linux-Distribution zu berücksichtigen sind

Linux ist ein modernes Betriebssystem, das viele Ähnlichkeiten mit Unix aufweist. Linux ist schnell, zuverlässig und sehr stabil. Außerdem ist es einfach zu bedienen und eignet sich sowohl für den privaten als auch für den professionellen Einsatz.

Bei Hunderten von Linux-Distributionen, die online verfügbar sind, ist es nicht immer einfach, die perfekte Distribution zu finden, die Ihren Anforderungen und Bedürfnissen entspricht. Hier sind einige Faktoren, die Sie bei der Auswahl einer Linux-Distribution für sich selbst berücksichtigen sollten.

1. Nutzung

kali linux wallpaper

Einer der Hauptgründe, warum Sie einen PC besitzen, ist die Verwendung für bestimmte Aufgaben, sei es für den allgemeinen privaten oder den beruflichen Gebrauch. Egal, ob Sie Künstler, Softwareentwickler oder ethischer Hacker sind, Linux bietet Ihnen alles, was Sie brauchen.

Hier sind einige großartige Linux-Distributionen, die sich perfekt für eine bestimmte Reihe von Aufgaben eignen:

  • Ubuntu: Weit verbreitet bei Software-Ingenieuren und IT-Administratoren. Es ist aber auch ideal für Leute, die neu in Linux sind. Es ist einfach zu bedienen und enthält viele Software-Entwicklungswerkzeuge.
  • Pop_OS!: Eine weitere großartige Linux-Distribution, die ästhetisch ansprechend und modern ist. Es ist ideal für Ingenieure und allgemeine Benutzer.
  • Arch Linux: Eine Distribution, die nur das Nötigste enthält. Sie wird von Geeks und Leuten, die gerne basteln und die volle Kontrolle über ihre Rechner haben, geliebt und weit verbreitet.
  • Fedora: Ideal für Unternehmen, kleine Firmen und Systemadministratoren, die ein zuverlässiges Betriebssystem zum Nulltarif wollen.
  • Kali Linux: Eine sehr sichere Distribution, die viele IT-Sicherheits- und Penetrationstest-Tools enthält. Es ist die ideale Wahl für ethische Hacker und Sicherheitsexperten.

Linux ist ein bevorzugtes Serverbetriebssystem, da es leichtgewichtig, stabil und robust ist. Darüber hinaus ist es unter Linux einfach zu konfigurieren und zu automatisieren. Insgesamt sind die Kosten für die Wartung eines Linux-Servers geringer.

Auf Linux-Servern laufen einige der modernsten Supercomputer und Unternehmensserver. Einige großartige Distributionen für Server sind RHEL, Ubuntu Server, Fedora, Debian, CentOS, Oracle Linux, etc.

2. Hardware-Anforderungen

Linux ist ein sehr schlanker Betriebssystem-Kernel, der mit minimalen Hardwareressourcen auskommt. Außerdem wird es von mehreren Hardware-Architekturen unterstützt, darunter ARM-basierte Prozessoren, wie sie im Raspberry Pi zu finden sind, sowie Intel-basierte Architekturen. Noch besser: Distros wie Asahi Linux können nativ auf den neuen Apple Silicon ARM-basierten Chips laufen.

Wenn Sie aufgrund minimaler oder eingeschränkter Hardwareressourcen auf Ihrem PC Leistungsprobleme haben, dann könnte Linux die Rettung sein. Sie können Ihren alten PC leicht wieder zum Leben erwecken, indem Sie eine leichtgewichtige Linux-Distribution wie Tiny Core Linux, Xubuntu, Alpine Linux usw. installieren.

Lubuntu zum Beispiel ist eine großartige, leichtgewichtige Distribution, die sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-PCs unterstützt wird. Es enthält Anwendungen, die nicht ressourcenintensiv sind, und ist auch auf älteren Rechnern schnell und reaktionsschnell.

Die meisten leichtgewichtigen Linux-Distributionen laufen effizient auf PCs mit weniger als 1 GB RAM und benötigen mindestens 8 GB Speicherplatz. Linux Lite ist eine weitere großartige Option, für deren Einrichtung und Installation Sie keine Internetverbindung benötigen.

3. Software-Unterstützung

Seien wir ehrlich, auch wenn Linux stabil und robust ist, kann es doch irgendwann zu technischen Problemen kommen. Für Unternehmen oder Einzelpersonen, die kritische Systeme betreiben, bedeuten Ausfallzeiten einen Verlust an Geld und Geschäft.

Sie können für Software- oder Service-Support bezahlen, um die dringend benötigte Unterstützung und Hilfe zu erhalten, wenn Ihr Linux-System technische Schwierigkeiten hat. RHEL wird genau aus diesem Grund von vielen Unternehmen eingesetzt. Sie erhalten die gleiche Art von Support, wenn nicht sogar eine bessere, als bei Windows oder macOS zu einem Bruchteil der Kosten.

Ubuntu ist eine weitere Distribution, die Software-Support gegen eine Servicegebühr anbietet. Mit dem Ubuntu Advantage-Service erhalten Kunden 24/7-Support, Sicherheit und erweiterten LTS-Support von Canonical (dem Unternehmen hinter Ubuntu).

Andere Distributionen wie Zorin OS bieten auch erweiterte Funktionen, Anwendungen und Konfigurationen für Benutzer oder Unternehmen, die eine Gebühr für die Pro-Version des Betriebssystems zahlen.

4. Stabilität

openSUSE wallpaper

Linux ist im Allgemeinen ein sehr stabiles Betriebssystem, aber bestimmte Linux-Distributionen legen noch mehr Wert auf Stabilität als andere. Beispiele für solche Distributionen sind Debian, openSUSE, Linux Mint und RHEL.

Im Gegensatz zu anderen Distributionen, die bestimmte Veröffentlichungszyklen haben, veröffentlicht Debian nur Versionen, die gründlich getestet und stabil sind. Dies steht in krassem Gegensatz zu “bleeding-edge”-Distributionen wie Arch Linux, die im Laufe des Jahres ständig neue Software-Aktualisierungen veröffentlichen.

Wenn Sie kritische Systeme oder Projekte auf Ihrem PC haben und Stabilität eine Priorität ist, dann ist es am besten, sich von Bleeding-Edge-Distributionen wie Arch Linux, openSUSE Tumbleweed, Debian sid, etc. fernzuhalten. Bleeding-edge-Distributionen sind perfekt, wenn Sie die neuesten Funktionen zu Testzwecken nutzen möchten.

5. Dokumentation und Community-Unterstützung

Bevor Sie eine Distribution installieren, ist es wichtig, sich die Dokumentation auf der offiziellen Seite der Distribution anzusehen. Einige der wichtigen Punkte, die dokumentiert werden müssen, sind die Installation, die Einrichtung und allgemeine Anleitungen, wie man das Betriebssystem am besten benutzt.

Abgesehen von der Dokumentation sollten Sie auch versuchen, eine Distribution zu verwenden, die über eine große Community auf Plattformen wie Stack Overflow verfügt, wo Sie leicht Unterstützung oder Antworten von Benutzern erhalten können, die dieselbe Linux-Distribution verwenden wie Sie selbst. Kurz gesagt, je größer die Community, desto besser. Ein breites Publikum kann ein gutes Zeichen dafür sein, dass die Distribution eine lange Lebensdauer haben wird.

6. Vorherige Erfahrung mit Linux

elementary os wallpaper

Im Gegensatz zu dem, was die meisten Leute denken, ist Linux nicht nur für technische Menschen gedacht. Es ist relativ einfach zu bedienen und um es noch besser zu machen, gibt es bestimmte Linux-Distributionen, die sich an Menschen richten, die von Windows oder macOS umsteigen.

Linux bietet ein fortschrittliches Paketverwaltungssystem, Sicherheit und eine große Auswahl an kostenlosen Anwendungen für den täglichen Gebrauch und fortgeschrittene Aufgaben wie Videobearbeitung, Bildbearbeitung, Textverarbeitung usw.

Distros wie Zorin OS, Linux Mint und Elementary OS wurden speziell dafür entwickelt, macOS- und Windows-Nutzern den Umstieg auf Linux zu erleichtern.

Die Wahl einer Linux-Distribution ist einfach!

Linux ist ein großartiges und stabiles Betriebssystem, aber nicht nur das: Sie können die Linux-Distribution wählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Wenn Sie schon immer auf Linux umsteigen wollten, gab es noch nie einen besseren Zeitpunkt. Wählen Sie noch heute Ihre Distribution und wagen Sie den Sprung.

Scroll to Top