Wie sperrt man Apps auf dem iPhone?

Das iPhone verfügt nicht über eine App-Sperre, mit der Sie eine App Ihrer Wahl sperren können. Sie können eine iOS-App nur dann sperren, wenn der App-Entwickler diese Option anbietet.

Obwohl einige sensible App-Kategorien, wie z. B. persönliche Nachrichten, Finanzen, Dateimanager von Drittanbietern usw., in der Regel mit der Option ausgestattet sind, sie mit einem Passcode oder Touch ID/Face ID zu sperren, fehlt diese Funktion bei vielen beliebten sensiblen Apps wie Fotos, Mail usw.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Apps auf dem iPhone mit Passcode, Touch ID oder Face ID sperren können, unabhängig davon, ob die App-Sperrfunktion verfügbar ist oder nicht.

Hinweis: Obwohl sich der Artikel auf das Sperren von Apps mit Passcode, Touch ID oder Face ID auf dem iPhone konzentriert, funktioniert derselbe Workaround auch auf dem iPad.

Sperren von Apps auf dem iPhone mit einer app-spezifischen Sicherheitsfunktion

Wenn Sie eine bestimmte App auf dem iPhone sperren möchten, müssen Sie zunächst überprüfen, ob die jeweilige App eine integrierte App-Sperrfunktion bietet. Dies können Sie in der Regel herausfinden, indem Sie die App starten und zur Seite mit den App-Einstellungen navigieren. Wenn die App diese Funktion bietet, finden Sie sie irgendwo in den Abschnitten Sicherheit oder Datenschutz.

Beispiel 1: Bei WhatsApp können Sie den Bildschirm sperren, indem Sie auf die Registerkarte Einstellungen gehen, dann zu Konto >> Datenschutz navigieren und ganz nach unten scrollen, um Bildschirmsperre >> Touch ID/Gesichtserkennung erforderlich zu finden.

Beispiel 2: In der Dokumente-App (eine Dateimanager-App eines Drittanbieters von Readdle) können Sie zu Einstellungen >> Sicherheit >> Passkey-Sperre gehen. Hier können Sie einen benutzerdefinierten Passcode eingeben, der sich vom iPhone-Sperrbildschirm-Passcode unterscheidet, und die Option “Touch ID/Gesichtserkennung aktivieren” aktivieren.

Die eingebaute App-Sperrfunktion funktioniert ziemlich nahtlos und macht den Inhalt der App beim Start unkenntlich, bis der Benutzer authentifiziert ist. Einige Apps bieten auch die Möglichkeit, die App bei jedem Neustart automatisch zu sperren oder eine bestimmte Verzögerung einzustellen, nach der die Sperre aktiviert wird.

Sperren einer beliebigen iPhone App mit Passcode, Touch ID oder Face ID

Wenn die App, die Sie schützen möchten, nicht über die integrierte App-Sperrfunktion verfügt (z. B. Fotos, Mail usw.), können Sie die App beim Start mit einem Workaround schützen.

Für diesen Workaround machen wir uns eine spezielle Funktion des Timers zunutze, der mit der Standard-Uhr-App auf dem iPhone geliefert wird. Wenn Sie einen Timer für eine beliebige Dauer einstellen und “Wenn der Timer endet” auf “Wiedergabe beenden” setzen, wird Ihr Gerät automatisch gesperrt, sobald der Timer endet.

In Verbindung mit einer persönlichen Automatisierung über die Shortcuts-App können wir unser iPhone so einstellen, dass der Bildschirm automatisch gesperrt wird, wenn bestimmte Apps geöffnet werden. So muss der Benutzer das Gerät erst entsperren (mit Gerätepasscode oder Touch ID/Face ID), bevor er die App weiter nutzen kann. Das ist zwar nicht ideal, aber besser als nichts.

Die folgenden Schritte führen Sie dazu, bestimmte Apps auf dem iPhone mit dem Gerätepasscode, Touch ID oder Face ID zu sperren.

  • Öffnen Sie die App “Shortcuts” auf Ihrem iPhone.
  • Wechseln Sie unten auf dem Bildschirm zur Registerkarte “Automatisierung”.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche “+” in der oberen rechten Ecke.
  • Wählen Sie Persönliche Automatisierung erstellen.
  • Scrollen Sie nach unten und wählen Sie App.
  • Tippen Sie auf “Auswählen”, suchen Sie die Apps (Fotos, Nachrichten, Mail usw.), die Sie schützen möchten, und wählen Sie sie aus. Sie können mehrere Apps auf einmal auswählen. Tippen Sie auf Fertig, um Ihre App-Auswahl zu bestätigen.
  • Wählen Sie im nächsten Abschnitt Ist geöffnet.
  • Tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf Weiter.
  • Tippen Sie auf dem Bildschirm “Aktionen” auf Aktion hinzufügen.
  • Wählen Sie Apps >> Uhr >> Timer starten. Alternativ können Sie auch nach “Timer” suchen und “Timer starten” aus den Suchergebnissen auswählen.
  • Im Aktionsblock Uhr sollte die Aktion lauten “Timer für 30 Minuten starten”. Aktualisieren Sie die Aktion zu “Timer für 1 Sekunde starten”.
  • Tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf Weiter.
  • Stellen Sie die Option “Vor dem Ausführen fragen” auf “Aus”.
  • Tippen Sie in der rechten oberen Ecke auf Erledigt.
  • Öffnen Sie die Uhr-App und gehen Sie unten auf die Registerkarte Timer.
  • Wählen Sie als Aktion “Wenn der Timer endet” die Option Wiedergabe beenden.
  • Die Automatisierung ist fertig. Von nun an wird das iPhone jedes Mal, wenn Sie eine der Apps öffnen, die Sie in Ihrer Automatisierung ausgewählt haben, innerhalb von 1 Sekunde gesperrt. Wenn ein Eindringling versuchen würde, die App zu öffnen, würde er ausgesperrt und müsste den iPhone Passcode, Touch ID oder Face ID eingeben.

    Standardmäßig sendet die Shortcuts-App jedes Mal eine Benachrichtigung, wenn die App-Sperrautomatik ausgeführt wird. Wenn Sie verhindern möchten, dass diese und andere Shortcuts-Benachrichtigungen angezeigt werden, können Sie sie deaktivieren, indem Sie die Schritte in unserem entsprechenden Artikel ausführen.

    Hinweis: Bei der obigen Methode wird die geschützte App einen Moment lang angezeigt, bevor der Bildschirm gesperrt wird. Außerdem kann sie in bestimmten Situationen, in denen der Timer den Bildschirm nicht sperrt, nicht funktionieren. Wenn Sie zum Beispiel während eines Anrufs eine geschützte App öffnen, wird der Bildschirm nicht gesperrt.

    Im Moment sind dies die einzigen verfügbaren Optionen (von denen wir wissen), um jede App mit Passcode oder Touch ID/Face ID auf Ihrem iPhone und iPad ohne Jailbreak zu sperren. Wenn wir eine andere geeignete Alternative finden, werden wir den Inhalt aktualisieren.

    Scroll to Top